ERZ-Classic 2016

erz_classic_2016Wie jedes Jahr findet auch 2016 wieder die ERZ-Classic mit freundlicher Unterstützung der Stadtwerke Annaberg-Buchholz  statt.

An der Rundfahrt dürfen historische Fahrzeuge bis Baujahr 1990 teilnehmen. Die Teilnehmerzahl ist aus organisatorischen Gründen auf 150 Kfz beschränkt.

Reichlich 100 Teilnehmer konnten sich zur Wasserschlacht der diesjährigen, nunmehr schon traditionellen, ERZ-Classic ermutigen. Lediglich 23 gemeldete Teilnehmer folgten der Veranstaltung nicht. Selbst hartgesottene Motorradfahrer trotzten dem Regen. Highlights der Rundfahrt waren neben einem Besuch in der Binge zu Geyer auch das Industriemuseum Chemnitz. Gegen 16:00 Uhr waren alle Fahrzeuge wieder auf dem Kätplatz in Annaberg-Buchholz.

Präsentation bei Colorart & Klöppeln

Seit längeren planen wir die Anschaffung von 2 neuen Karts für unser Training.

Um der Anschaffung einen Schritt näher zu kommen, folgten wir am 02.07. der Einladung von Colorart & Klöppeln in Walthersdorf. Dies ist ein Klöppelfachgeschäft, welches jedes Jahr ein Sommerfest veranstaltet.

Mit einen “Spendenklöppelbrief” ruft die Inhaberin Heike Schenk jedes Jahr dazu auf, ein ausgewähltes Projekt durch eine Spende zu unterstützen.

In diesem Jahr soll der Erlös dieser Aktion unserer Jugendkartgruppe zugute kommen. Um unseren Sport besser vorstellen zu können, bauten wir kurzer Hand einen kleinen Parcour auf und drehten ein paar Showrunden.

Da die Aktion noch bis Ende August läuft, werden wir zu einen späteren Zeitpunkt vom Ergebnis berichten.

Danke jetzt schon einmal an alle, die uns mit einer Spende unterstützen, an unsere Helfer der Gruppe Jugendkart die zur Präsentation anwesend waren und an Colorart & Klöppeln.

Und zum Schluss ein paar Bilder vom Samstag.

 

 

 

Erster Einsatz in neuer Teamkleidung

Am 19.06 war es wieder so weit, 3. Lauf zur Sachsenmeisterschaft  zu Gast beim MCL Burgstädt e.V..

Top motiviert und in einheitlicher Teamkleidung ( Danke noch mal an unsere Cornelia Klemm) ging es gemeinsam mit unseren Vereinsbus nach Burgstädt. Dieses mal am Start für den AMC Annaberg-B. waren Stephanie Veith, Philipp Schreiter, Kilian Hantschmann und Oliver Schenk.

Die Veranstaltung war gut organisiert und so folgten nach der Besichtigung des Parcours zu Fuß, die beiden Wertungsläufe jeder Klasse.

Am Ende des Wettbewerbs mussten wir wieder feststellen, dass wir noch reichlich Trainingsarbeit vor uns haben und eine einheitliche Teamkleidung nicht für einen Podiumsplatz ausreicht. ;o)

Aber Spaß gemacht hat es wieder alle mal, was die folgenden Bilder zeigen.

Das Ergebnis findet ihr hier.